Digiloge Kommunikation: Ihre Internetseite als ganzjährige virtuelle Inhouse-Messe

messe

Wie wäre es, wenn Sie mit Ihrer Internetmesse eine ganzjährige Inhouse-Messe veranstalten könnten?

Der analoge oder reale Showroom einer Unternehmung

LESEN SIE AUCH  Arten der Kundenbindung: die Internetseite

Viele Unternehmen haben einen realen Showroom. Damit meine ich nicht den Showroom lokaler Händler mit Kundenverkehr. Ich meine in diesem speziellen Fall den Showroom von Industrieunternehmen, die in der Regel keine Laufkundschaft haben. Dieser befindet sich in der Regel in den Eingangs- bzw. Begrüßungsbereichen einer Unternehmung. Besucher der Firma können den Showroom besuchen, während sie z.B. auf ihren Gesprächspartner oder auf ein neues Auto o.a. warten. Gleichzeitig dient dieser Showroom der Demonstration der Leistungsfähigkeit einer Unternehmung. Vielfach werden diese realen Showrooms so aufwendig betrieben wie ein Messestand. Ist doch eigentlich schade, dass dieser Raum nicht der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung steht! Finden Sie nicht auch?

Der reale Showroom einer Unternehmung als ganzjährige virtuelle Messe

Eigentlich ist es verschwendetes Kapital, diesen Showroom nicht der Öffentlichkeit zugänglich zu machen! Was hindert Sie daran? Mangelndes Vorstellungsvermögen? Oder: das haben wir noch nie gemacht? Dann sollten Sie es erst Recht machen! Es wird bei den Kunden gut ankommen. Sie haben dann ganzjährig Kontakt zu den direkten Kunden. Können sich präsentieren und Kunden stärker an Ihr Unternehmen binden. Und in Anbetracht dessen, dass Neukundengewinnung das nahezu 7fache der Kundenbindung kostet, ist das ein lukratives Geschäft.

Stellen Sie Ihre Internetseite um auf digiloge Kommunikation

Alles was Sie dafür tun müssen, ist Ihre Internetseite auf digiloge Kommunikation umzustellen. Wie das geht zeigen wir Ihnen gerne. Nehmen Sie Kontakt mit PR Agentur PRO – der Agentur für digiloge Kommunikation auf. Unser Konzept basiert auf Einfachheit und Kommunikation jeder Art. Die Einrichtung kostenintensiver 3D-Räume ist grundsätzlich nicht erforderlich. Virtuelle 3D-Räume können aber jederzeit gerne integriert werden, wenn das erwünscht ist.