Bohn Holzbau

Digitalisierung im Holzbau

Digitalisierung im Holzbau

Auswirkung der Digitalisierung auf den Holzbau

Der Holzbau bietet ein hohes Potential für Digitalisierung über alle Prozesse hinweg. Inwieweit der Digitalisierungsgrad fortgeschritten ist, hängt von der Betriebsstruktur und der Bereitschaft zur Innovation ab. Planungs-, Kommunikations- und Produktionsprozesse lassen sich durch digitale Konzepte optimieren.

Kunden- und Mitarbeitergewinnung

Ein eigener Webauftritt zur Gewinnung von Neukunden und der effizienten Nutzung von Weiterempfehlungen zufriedener Bestandskunden ist unumgänglich. Er unterstützt analoge Marketing-Massnahmen wie Messeauftritte, Informationsabende und Print-Produkte. Potentielle Kunden surfen überwiegend mit Tablet und Smartphone. Schnelle Ladezeiten und eine fehlerfreie optische Darstellung auf digitalen Endgeräten ist die Voraussetzung, um alle Kundengruppen über die Leistungen und Produkte des Unternehmens zu informieren. 

Der Fachkräftemangel ist im Handwerk ein brisantes Thema. Durch eine positive Darstellung des Arbeitgeberimages auf der eigenen Website und Social Media-Plattformen lassen sich potentielle Auszubildende und Fachkräfte gezielt ansprechen. 

Effiziente Beratungsgespräche

In Beratungsgesprächen finden mobile Endgeräte Einsatz bei der Darstellung und Erklärung von Produkten und Abläufen. Der Kunde wird durch die digitale Ansicht in der Entscheidungsfindung unterstützt. Funktionale und optische Eigenschaften von Produkten im Holzbau lassen sich verständlich zeigen und vergleichen. Mit zunehmender Individualität und Komplexität steigen die Anforderungen der Kunden an die Beratungsqualität. Durch eine effiziente digitale Unterstützung lässt sich das Vertrauen der Kunden steigern. Kalkulationssoftware ist unerlässlich für die Angebotserstellung.

Digital unterstützte Konstruktion, Warenbeschaffung und Fertigung

Die Konstruktion der Holzbau-Projekte erfolgt digital unterstützt in CAD-Programmen. In der Fertigung ersetzten teilautomatisierte und automatisierte CNC-Maschinen die Handarbeit und sorgen für ein hohes Maß an Präzision. Die Qualität und der Funktionsumfang der Maschinen steigen ebenso wie die Möglichkeiten des Datenaustauschs. Der Trend zur Vernetzung des Maschinenparks in der Fertigung sowie zwischen Planung und Fertigung wird sich weiter verstärken. Vernetzte und intelligente CAD/CAM/CNC-Systeme sparen Zeit und Kosten. Die Digitalisierung in der Beschaffung von Holz, Materialien und Rohstoffen über elektronische Bestellportale bei Großhändlern und Herstellern hat sich mittlerweile durchgesetzt. Warenwirtschaftssysteme (WWS) helfen bei der Dispositions- und Logistik-Planung. Spezielle Software überwacht die Lagerhaltung. Enterprise Resource Planung-Systeme (ERP) finden Einsatz zur Steuerung sämtlicher Geschäftsprozesse des Unternehmens. 

BMI als Zukunft im Holzbau

Einen Blick in die Zukunft beim Bau von Häusern in Holzständer-Bauweise bietet das Building Information Modeling (BMI). Durch BMI lässt sich der Koordinierungs- und Arbeitsaufwand sowie die Terminplanung zwischen Planern, Architekten, Holzbau-Unternehmen und allen beteiligten Gewerken durch den zentralisierten Datenaustausch über eine Cloudlösung vereinfachen. 

Obwohl der Holzbau von viel Handarbeit geprägt ist, bietet die konsequente digitale Unterstützung der Unternehmensprozesse trotz hoher Anfangsinvestitionen kurz- und langfristig Einsparpotentiale hinsichtlich Zeit und Kosten.

Der Beitrag Digitalisierung im Holzbau erschien zuerst auf Dachdecker Oberursel Frankfurt Main.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on twitter
Auf twitter teilen
Share on linkedin
Auf LinkedIn
bohn
Bohn in Oberursel ist ein Handwerksmeisterbetrieb: Dachdeckerei und Holzbau. Zu unseren Leistungen gehören Dacheindeckungen, Fassadensanierung, Fachwerksanierung, Trockenbau, Maler- und Verputzarbeiten und mehr. Bei uns arbeiten Zimmermeister, Bauingenieure, und Zimmermanngesellen. So können wir unseren Kunden viele Leistungen aus einer Hand anbieten. Zu unserer Philosophie gehört es, für jeden Zweck das passende Holz auszuwählen und ausschließlich Tropenhölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu verwenden, die mit dem FCS-Gütesiegel ausgezeichnet wurden. Besuchen Sie uns im Internet unter https://bohnholzbau.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar