fbpx

H2 Global – Förderkonzept für Grünen Wasserstoff

Förderkonzept
wasserstoff

Dutzende Staaten wetteifern bereits seit längerer Zeit um die Führungsrolle beim Thema Wasserstoff. Allen voran Japan. Japan soll gegenwärtig über die weltweit detaillierteste Strategie verfügen.

H2 Global” soll ein Förderkonzept des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWI) werden, für die industrielle Produktion von Grünem Wasserstoff. Das Konzept aus Berlin soll bis Ende 2021 fertiggestellt werden. Man möchte damit einen funktionierenden Markt aufbauen, der die Versorgung mit Grünem Wasserstoff garantieren soll. Das Konzept wurde von der bundeseigenen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wasserstoff- und Brennstoffzellenverband (DWV) erarbeitet.

Hierfür soll eine Stiftung gegründet werden, die mit 1,5 Mrd Euro ausgestattet werden soll. Großunternehmen seien bereits daran interessiert. Darunter auch Firmen aus der Luftfahrtindustrie und Chemie- und Stahlbranche.

Karin Schloß

Karin Schloß

Karin Schloß, geboren 1966. Diplom-Betriebswirtin (BA). CEO von Schloss OÜ. Langjährige Erfahrung im Bereich Marketing + PR. Ihr Marketingstudium absolvierte sie bei dm-drogerie markt. Unter anderem war sie im Jahr 2003 im Gründungsteam der bis heute erfolgreichen Messe SightCity Frankfurt für Marketing & PR verantwortlich und hat diese Messe bis 2007 begleitet. Ihre Marketingkonzepte wurden mehrfach ausgezeichnet. Karin Schloß hat nicht nur lange Jahre Erfahrung im Bereich Marketing und PR. Darüber hinaus hat sie in etwa über 20 Jahre Erfahrung im sozialen Bereich: 10 Jahre in der Arbeit bei privaten Bildungsträgern als Ausbilder, Trainer und Coach; 5 Jahre im Öffentlichen Dienst (SGB III und SGB II) und weitere 8 Jahre als Marketing- und Pressereferentin bei einem Hersteller für Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen.

Leave a Replay