internetrecht

DSGVO

Jedem Websitebetreiber sollte die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) bekannt sein. Wer dagegen verstößt, muss mit sehr empfindlichen Strafen rechnen.

Was ist die DSGVO?

Bei Wikipedia steht

“… Die Datenschutz-Grundverordnung ist eine Verordnung der Europ√§ischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die meisten Verantwortlichen, sowohl private wie √∂ffentliche, EU-weit vereinheitlicht werden. …”

Seit wann gilt die DSGVO?

Die DSGVO gilt verbindlich seit Mai 2018 in allen EU Mitgliedstaaten. In Kraft trat diese schon im Jahr 2016 mit einer 2jährigen Übergangszeit.

Wof√ľr DSGVO?

Die DSGVO bring eine Vereinheitlichung der Datenschutzregeln in Europa.

Die √Ąnderungen durch DSGVO

Daten d√ľrfen nur nach dem Prinzip der “Datensparsamkeit” erhoben werden.

Strafen bei Nichteinhaltung der DSGVO

Der Bu√ügeldrahmen betr√§gt bis zu 20 Mio Euro bei besonders empfindlichen Verst√∂√üen gegen die DSGVO. Dies k√∂nnen Sie unter https://dsgvo-gesetz.de/themen/bussgelder-strafen/ nachlesen. F√ľr weltweit agierende Unternehmen kann die Strafe noch empfindlicher werden: bis zu 4% des weltweiten Vorjahresumsatzes.

Auf der Internetseite https://www.e-recht24.de/datenschutzgrundverordnung.html ist eine unseres Erachtens sehr gute und ausf√ľhrliche Erkl√§rung zum Thema.

DSGVO und die Luca App

Im heutigen Mornging Briefing (11. Januar 22) von Gabor Steingart ist nachzulesen, dass die Luca App missbraucht wird, womit die Stellung und Wertigkeit der DSGVO in Frage gestellt wird.