Werbung in Firmenemails

internetrecht

30. Dezember 2020

l
Jan 10, 2021
b
96
Wörter
Lesedauer
1 minute

BGH , Urteil – VI ZR 134/15, 16.12.2015

Ideen für Werbung gibt es viele. Doch die persönliche Begeisterung für eine Idee, wie man Werbung betreiben kann, sollte gerade in Zusammenhang mit den Elektronischen Medien gut durchdacht sein:

Firmen dürfen im E-Mail-Verkehr mit ihren Kunden nicht ungefragt Werbung versenden. Der Bundesgerichtshof gab in einem am 16.12.2015 veröffentlichten Urteil einem Mann aus dem schwäbischen Göppingen Recht, der im Abspann einer automatisch generierten Eingangsbestätigung Werbung erhalten hatte und stellte uneinsichtigen Firmen saftige Strafen in Aussicht (Az.: VI ZR 134/15).

Es sollen Ordnungsgelder bis zu 250.000 Euro drohen.

seo

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

In unserem Newsletter informieren wir sie regelmäßig über Neuigkeiten rund um die Themen Marketing, SEO, E-Commerce und relevante rechtliche Themen

Tragen Sie einfach Ihre Email Adresse ein. Wir senden Ihnen anschließend diesen Beitrag als pdf zu.
Wir versenden kein Spam. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung

Sie haben Fragen zum Thema?

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf: Rufen Sie uns an unter

0176 40783890

oder schreiben Sie uns eine Email unter

ks@pr-agentur.pro