internetrecht

Werbung in Firmenemails

BGH , Urteil – VI ZR 134/15, 16.12.2015

Ideen f√ľr Werbung gibt es viele. Doch die pers√∂nliche Begeisterung f√ľr eine Idee, wie man Werbung betreiben kann, sollte gerade in Zusammenhang mit den Elektronischen Medien gut durchdacht sein:

Firmen d√ľrfen im E-Mail-Verkehr mit ihren Kunden nicht ungefragt Werbung versenden. Der Bundesgerichtshof gab in einem am 16.12.2015 ver√∂ffentlichten Urteil¬†einem Mann aus dem schw√§bischen G√∂ppingen Recht, der im Abspann einer automatisch generierten Eingangsbest√§tigung Werbung erhalten hatte und stellte uneinsichtigen Firmen saftige Strafen in Aussicht (Az.: VI ZR 134/15).

Es sollen Ordnungsgelder bis zu 250.000 Euro drohen.

de_DE