Wer kann online lernen und wie kann man online lernen?

online lernen

23. Juni 2021

l
Jun 18, 2022
b
976
Wörter
Lesedauer
5 minutes

Online Lernen

Es ist kaum zu glauben. Aber Online Lernen ist in der heutigen Zeit eine Herausforderung.

Wie kann man online lernen?

Die moderne online lernen Variante

Es gibt im Internet diverse Anbieter von Online-Kursen. Googlen Sie danach und Sie werden fündig. Viele davon stellen Online-Kurse mit einem Learning-Management-System zur Verfügung. Dies ist unseres Erachtens die mondernste Variante. Voraussetzung dafür ist, dass Kurse, Lektionen u.a. mit Interaktivität zur Verfügung stehen. Ansonsten macht das alles keinen Sinn. Diese Systeme sind in der Regel sehr ausgeklügelt und es besteht auch die Möglichkeit von nahezu Echtzeit-Chats. Andere Anbieter kombinieren LMS mit 1:1 Unterricht per Video-Conferencing. Das ist auch sehr interessant. Schöne Lernplattformen für Schüler sind z.B. Lernattack und Schülerhilfe.

Die “halb analoge / digitale” online lernen Variante

Dann gibt es die online lernen Variante, dass ein Dozent sich per Video-Conferencing-System mit den Lernenden trifft. Der Dozent oder Lehrer kann bei dieser Variante z.B. Powerpoint als “Folie” einsetzen. Das funktioniert unserer Erfahrung nach sehr gut. Aber es gibt eine Voraussetzung: das funktioniert dann nicht, wenn das Video-Conferencing-System nicht leistungsfähig ist. Oder es funktioniert nur begrenzt. In der Regel scheitern Sie beim Online-Live-Unterricht spätestens beim Austausch von Dateien.

Schulen verwenden gerne Jitsi

So wie wir aus zuverlässigen Quellen gehört haben, greifen Schulen gerne auf Jitsi zurück. Dieses Video-Conferencing-System ist kostenlos. Man kann sich vorstellen, dass es dementsprechend viele Nutzer gibt. Mit Jitsi ist es nicht möglich Dateien auszutauschen. Und in Zeiten von hohen Nutzerzahlen können Sie den Unterricht beenden – irgendwann reicht die Bandbreite einfach nicht mehr aus. Keine Kommunikation ist mehr möglich. Es sei denn, Sie reden als Dozent gerne an eine Wand. Eine Rückmeldung der Teilnehmer / der Lernenden / der Schüler erhalten Sie dann nicht mehr. Wir fragen uns: Wieso greifen staatliche Schulen so gerne auf dieses System zurück? Ein pädagogisch orientierter Unterricht ist damit absolut nicht möglich. Kein Dateiaustausch und bei mangelnder Bandbreite keine Mimik. Uns bekannte Eltern berichteten, dass der Unterricht mit Jitsi desöfteren “ausfiel” aufgrund mangelnder Bandbreite. Die Kinder wurden per Email und oder WhatsApp auch während der Ferien zugeschüttet mit Aufgaben und Anweisungen der Lehrer. Das ist unakzeptabel und wir fragen uns, warum andere wie Lernattack oder die Schülerhilfe anständige Plattformen zur Verfügung stellen können und die Schulen nicht. Wenn das so weitergeht, werden staatliche Schulen bald überflüssig.

Mit kostenpflichtigen Video-Conferencing-Anbietern, wie z.B. Zoom, haben wir eine solche Erfahrung, dass die Kommunikation total abbricht, bisher noch nicht gemacht. Ok. Manchmal gibt es auch hier unrelevante Bandbreitenschwankungen. Aber generell funktioniert die Kommunikation reibungslos und ohne große Unterbrechung. Informationen kommen an. Kommunikation ist möglich.

Online-Lernen – Dateien austauschen zwischen Schüler und Lehrer

Mit Jitsi ist es nicht möglich Dateien zwischen Schüler und Lehrer auszutauschen; also vergessen Sie es Aufgabenblätter zu verteilen – Sie müssen auf den klassischen “Frontalunterricht” zurückgreifen. Aufgrund der geringen Bandbreite von Jitsi sollten die Schüler Video ausgeschaltet haben, damit überhaupt etwas funktioniert. Sie als Lehrer befinden sich dann nicht nur in einer befremdlichen und digitalen Welt, NEIN, sie haben absolute keine Rückmeldung von den Schülern – keine Mimik als Rückmeldung, keine Emotion – NICHTS. Das nennen wir fatal und ist absolut keine Alternative.

Zoom bietet durchaus die Möglichkeit Dateien auszutauschen, siehe unter https://support.zoom.us/hc/en-us/articles/209605493-In-meeting-file-transfer. Diese Funktion ist für einen vernünftigen Online-Unterricht, unverzichtbar.

Nun zur Frage: Wer kann online lernen?

Mit dieser Frage meinen wir: wer ist überhaupt in der Lage online zu lernen?

Die Antwort dazu: definitiv nicht jeder.

Sie müssen mit den digitalen Medien vertraut sein und auch umgehen können! Kenntnisse über WhatsApp & Co sind selbstverständlich nicht ausreichend. Sie müssen wissen, wie Sie Dateien anlegen, speichern und diese dem Dozenten senden. Die Möglichkeit dazu muss auch vorhanden sein – sonst funktioniert das logischerweise nicht. Aktuell sind mit diesen Voraussetzungen bestimmte Berufsgruppen (die nie mit dem PC gearbeitet haben), deren Teilnehmer ein bestimmtes Alter erreicht haben, ausgeschlossen. Leider.

Anforderungen an die Menschen, die online lernen möchten

  • Internet-Affinität
  • PC-Affinität
  • Kommunikationsaffinität mit digitalen Medien

Anforderungen an die Lehrer, die online unterrichten möchten

  • Internet-Affinität
  • PC-Affinität
  • Kommunikationsaffinität mit digitalen Medien

Wir wagen zu behaupten, dass die Schüler das sehr wahrscheinlich besser können, als die Lehrer. Wie wäre es, wenn die Lehrer zu diesem Thema sich von den Schülern schulen lassen?

Online Lernen, Video Conferencing und DSGVO

Gerne wird die Frage des Datenschutzes als Entschuldigung genommen, warum man z.B. auf Jitsi ausweicht. Das ist nicht stimmig. Googeln Sie einfach z.B. nach “Zoom DSGVO”. Sie werden fündig! Sie finden Anleitungen, wie Sie moderne Video Conferencing Systeme DSGVO konform einsetzen können.

Fazit

Online lernen ist für viele ein technischen Problem und / oder für andere wieder eine persönliche Herausforderung. Dies sowohl für Schüler und wir würden sagen erst Recht für einige Lehrer. Es ist nicht ausreichend digitale Lernplattformen zur Verfügung zu stellen. Menschen müssen zu diesem Thema in der Methodenkompetenz geschult und darauf vorbereitet werden. Viele Eltern berichteten während des Lockdown, dass sie total gestresst sind wegen Home Scooling. Ja klar. Schließlich mussten / müssen die Eltern einen großen Teil des Jobs der Lehrer übernehmen. Dies ist nicht akzeptabel in diesem unseren Land, welches sich die Digitalisierung auf die Fahnen geschrieben hat. Wurde dabei nicht was wesentliches vergessen?

Sie möchten eine Online Lern Plattform?

Fragen Sie uns. Schreiben Sie uns eine Email unter ks@pr-agentur.pro oder rufen Sie uns an unter 017640783890.

 

Lesen Sie auch:

Learndash, Buddyboss und Woocommerce – Lernportal

Wieso mussten die Schulen überhaupt geschlossen werden?
https://pr-agentur.pro/gesellschaft/es-ist-so-weit-schulen-werden-geschlossen/389/

seo

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

In unserem Newsletter informieren wir sie regelmäßig über Neuigkeiten rund um die Themen Marketing, SEO, E-Commerce und relevante rechtliche Themen

Tragen Sie einfach Ihre Email Adresse ein. Wir senden Ihnen anschließend diesen Beitrag als pdf zu.
Wir versenden kein Spam. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung

Sie haben Fragen zum Thema?

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf: Rufen Sie uns an unter

0176 40783890

oder schreiben Sie uns eine Email unter

ks@pr-agentur.pro