308-Weiterleitung

Eine 308-Weiterleitung, auch bekannt als “permanente Weiterleitung”, ist eine Art von HTTP-Statuscode, der verwendet wird, um anzuzeigen, dass eine angeforderte Ressource dauerhaft an einen anderen Ort verschoben wurde. Er ├Ąhnelt einem 301 Redirect, der ebenfalls f├╝r permanente Weiterleitungen verwendet wird, allerdings mit einem entscheidenden Unterschied: 308-Weiterleitungen stellen sicher, dass die f├╝r die urspr├╝ngliche Anfrage verwendete Anfragemethode auch f├╝r die Weiterleitung der Anfrage verwendet wird.

Wenn ein Browser eine Anfrage f├╝r eine bestimmte URL sendet, ├╝berpr├╝ft der Webserver den Statuscode dieser URL. Wenn der Statuscode 308 ist, sendet der Browser eine Anfrage an den neuen Ort, der in der Weiterleitung angegeben ist, beh├Ąlt aber die urspr├╝ngliche Anfragemethode bei, egal ob es sich um GET, POST, PUT, DELETE usw. handelt. Dies ist n├╝tzlich, wenn du ein Formular oder eine andere Methode weiterleitest, die w├Ąhrend der Weiterleitung nicht ge├Ąndert werden sollte.

Eine 308-Weiterleitung ist f├╝r Suchmaschinen n├╝tzlich, da sie so erkennen k├Ânnen, dass die Weiterleitung dauerhaft ist und der neue Ort die urspr├╝ngliche URL ersetzt. Dadurch wird verhindert, dass die Suchmaschinen die urspr├╝ngliche URL indexieren und das gesamte Ranking und den Linkwert auf die neue URL ├╝bertragen.

Es ist erw├Ąhnenswert, dass die 308-Weiterleitung in HTTP/1.1 eingef├╝hrt wurde und nicht von allen Webservern oder Browsern unterst├╝tzt wird, sie ist jedoch eine empfohlene Methode f├╝r dauerhafte Weiterleitungen, die die urspr├╝ngliche Anfragemethode beibehalten sollten.

Insgesamt ist eine 308-Weiterleitung ein n├╝tzliches Instrument f├╝r Website-Betreiber und -Entwickler, wenn eine dauerhafte Weiterleitung ben├Âtigt wird, aber die Anfragemethode beibehalten werden muss. Sie hilft dabei, die Konsistenz f├╝r den Nutzer zu wahren und das gesamte Ranking und den Linkwert f├╝r Suchmaschinen auf die neue URL zu ├╝bertragen.