Organic Traffic

Organischer Traffic bezieht sich auf die Besucher, die eine Website über eine Suchmaschine wie Google oder Bing finden, im Gegensatz zu anderen Arten von Traffic wie bezahltem Traffic, Referral Traffic oder direktem Traffic. Organischer Traffic gilt als “kostenloser” Traffic, da er nicht durch bezahlte Werbung oder andere Formen der Promotion erzeugt wird.

Wenn ein Nutzer eine Suchanfrage in einer Suchmaschine stellt, gibt die Suchmaschine eine Liste mit relevanten Websites aus. Die Websites, die ganz oben auf der Suchergebnisseite (SERP) erscheinen, gelten als die Websites mit der höchsten organischen Suchsichtbarkeit. Je höher die Sichtbarkeit einer Website ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie organischen Traffic erhält.

Organischer Traffic gilt als sehr wertvoll, da er von Nutzern erzeugt wird, die aktiv nach Informationen oder Produkten suchen, die mit dem Inhalt einer Website in Verbindung stehen. Diese Art von Traffic wird mit größerer Wahrscheinlichkeit in Leads oder Verkäufe umgewandelt, da er von Nutzern erzeugt wird, die bereits an den angebotenen Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind.

Die Verbesserung des organischen Traffics auf einer Website ist eine langfristige Strategie, die in der Regel die Optimierung der Website für Suchmaschinen durch Techniken wie Keyword-Recherche, On-Page-Optimierung und Linkaufbau beinhaltet. Auch die Erstellung hochwertiger, relevanter und wertvoller Inhalte kann dazu beitragen, organischen Traffic anzuziehen.

Insgesamt ist der organische Traffic eine wichtige Kennzahl für Website-Betreiber und -Vermarkter, da er Aufschluss über die Popularität und Reichweite einer Website geben kann und ein starker Indikator für die Effektivität der Suchmaschinenoptimierung (SEO) einer Website ist.