Neukundengewinnung

einzelhandel

13. Dezember 2021

l
Feb 5, 2022
b
725
Wörter
Lesedauer
4 minutes

Neukundengewinnung / die Gewinnung von Neukunden ist eine hohe Kunst würden wir sagen und es gibt dafür die unterschiedlichsten Instrumentarien aus dem Marketinghandwerkkasten. Auf das richtige und zweckmäßige Mix kommt es an.

Die klassische Werbung für die Neukundengewinnung

Die Anzeigenwerbung

Zur klassischen Werbung zählen wir zunächst

  • Anzeigen in Printmedien
  • TV Werbe-Spots
  • Radiowerbung

Public Relation – PR

Ob man heutzutage in klassische PR und “moderne” PR unterscheiden kann sei dahin gestellt. Fakt ist: PR gab es vor den Neuen Medien und ist ein wichtiger Bestandteil des Marketing-Mix.

Früher gab es kein Internet. Es war schwerer Verantwortliche in Redaktionen zu finden. Ich kann mich noch erinnern, dass es von Zimpel CDs gab, die sehr kostenintensiv waren. Auf diesen CDs waren nahezu alle Medien und deren Ansprechpartner gespeichert und man konnte gezielt selektieren. Heute gibt es Zimpel als Online-Version und arbeitet mit newsaktuell (gehört zur DPA-Gruppe) zusammen.

Wichtig sind und waren gute Kontakte zu Ansprechpartnern der Medien. Auf diese Weise gelang und gelingt es immer noch in Zeitungsberichten erwähnt zu werden. Heutzutage kann man sich sogar in verschiedene Medien einkaufen. Das war früher eigentlich auch so. Man erhielt einen Anruf eines Journalisten oder Redakteurs. Es wurde gefragt, ob man interessiert sei, dass die Zeitung einen umfangreichen Beitrag über die Unternehmung veröffentlich und ob man im Gegenzug dazu eine Anzeige schaltet, die mindest xxxx Euro kostet.

Die klassische Vertriebsabteilung

Die klassische Vertriebsabteilung gibt es auch heute noch. In dieser Abteilung sind die Mitarbeiter, die aktiv Neukunden akquirieren sollen. Per Telefonanruf, per persönlichem Kontakt auf Messen und anderen Veranstaltungen und vieles mehr. Heutzutage ist es mit dem persönlichen Kontakt eher schwer geworden. Die Arbeitsweise der klassischen Vertriebsabteilung wird aktuell aufgrund der Corona-Bestimmungen stark eingeschränkt. Damit fehlen der klassischen Vertriebsabteilung wesentlich Instrumente für eine erfolgreiche Arbeit.

Kommunikation via Neue Medien für die Kundengewinnung

Die Printwerbung, TV-Werbespots und Radiowerbung wurde in den vergangenen Jahren um weitere Möglichkeiten ergänzt. Schon beinahe jahrzehntelang gibt es Google AdWords. Später sind Facebook-, Instagram-Werbung u.a. dazugekommen. Auch die Werbemöglichkeiten in Spezialportalen wie LinkedIn, XING & Co dürfen nicht vergessen werden.

Die Instrumentenzahl des Marketing ist explodiert. Heutzutage ist es die Kunst, die Zielgruppe so genau wie möglich zu definieren. Erst dann kann man sich für geeignete Kommunikationskanäle entscheiden.

Interessant ist, dass die klassische Anzeigenwerbung früher auf jeden Fall Chefsache war. Heutzutage geht man her und versucht teilweise diese Aufgabe auf Praktikanten abzuwälzen. Das ist ein Punkt, den wir absolut nicht nachvollziehen können. Aber die Ursache dafür könnte wohl darin liegen, dass sich Chefs nicht ausreichend auskennen und meinen die Jungen würden sich da auskennen.

Wenn Sie die Arbeit einen Praktikanten erledigen lassen, dann können Sie, mit wenigen Ausnahmen, davon ausgehen, dass das Ganze nur halbherzig betrieben wird. Solche Aktionen führen letzten Enden definitiv nicht zum Erfolg und sind ausschlaggebend dafür, dass Werbung in den Neuen Medien keinen guten Ruf haben. Halten wir fest: auch diese Werbung ist eine Aufgabe für Spezialisten wenn sie erfolgreich sein soll.

Neukundengewinnung ist kostenintensiv

Sie sehen. Alle Maßnahmen für die Neukundengewinnung, die wir bisher aufgezählt haben, sind extrem kostenintensiv. Nicht zuletzt deshalb ist die Neukundengewinnung 5x teurer als die Kundenbindung. Die Neukundengewinnung ist aber erforderlich für das Wachstum des Unternehmens. Je mehr Kunden, desto mehr Umsatz. Logisch.

B2B Neukundengewinnung über Portale

Es gibt diverse Portale für die Neukundengewinnung.

Öffentliche Aufträge sind z.B. auf evergabe.de zu finden. Freelancer finden in verschiedenen Portalen wie Gulp, Freelancermap u.a. neue Kunden. Unter WLW (Wer Liefert Was?) können ebenfalls B2B Kontakte geknüpft werden. Insbesondere beim Beschaffungsmarketing spielt WLW eine Rolle.

Selbst wenn wir diese Portale bereits indirekt erwähnt haben, müssen sie unter dieser Überschrift ebenfalls erwähnt werden: LinkedIn und XING.

Im Bereich Mitarbeiterbranding spielen Bewertungsportale über Arbeitsgeber eine große Rolle, dazu gehört z.B. Kununu.

Auf allen Portalen ist es zwingend erforderlich einen kostenpflichtigen Account anzulegen, wenn man zielgerichtet damit arbeiten möchte.

Der Marketing-Mix für die Neukundengewinnung

Es versteht sich von selbst, dass für jede Unternehmung ein individueller Mix aus geeigneten Maßnahmen für die Neukundengewinnung strategisch entwickelt werden muss.

 

Lesen Sie auch:

Kundenbindung ist 5x günstiger als Neukundengewinnung

 

 

seo

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

In unserem Newsletter informieren wir sie regelmäßig über Neuigkeiten rund um die Themen Marketing, SEO, E-Commerce und relevante rechtliche Themen

Tragen Sie einfach Ihre Email Adresse ein. Wir senden Ihnen anschließend diesen Beitrag als pdf zu.
Wir versenden kein Spam. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung

Sie haben Fragen zum Thema?

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf: Rufen Sie uns an unter

0176 40783890

oder schreiben Sie uns eine Email unter

ks@pr-agentur.pro