psychologie

Pressearbeit

Online-Presse- / √Ėffentlichkeitsarbeit

Ohne Frage: dieses Thema geh√∂rt zum einen zum “√ľblichen” und bekannten Marketingthema “Marketing & PR” und aber auch eindeutig zum Thema Offpage-Optimierung.

Man glaubt es kaum aber “Marketing & PR” ist damit gleichzeitig ein sehr machtvolles SEO-Tool.

Presseinformationen können auf verschiedene Art und Weisen verbreitet werden:

Zum einen kostenlos in den kostenlosen Presseportalen und nat√ľrlich kostenpflichtig in kostenpflichtigen Presseportalen.

Kostenlose Presseportale

Zu den bekanntesten Presseportalen gehört open-pr.

openpr hat einen hohen PageRank und einen hohen AlxaRank was auf hohe Besucherzahlen schließen lässt. In dem Moment, in dem Sie eine Presseinformation auf diesem Portal veröffentlichen erhalten Sie zumindest mal einen themenrelevanten Backlink. Sie erhöhen also mit der Veröffentlichung von Presseinformationen in den Portalen die Anzahl der Backlinks, damit kann also u.a. die Sichtbarkeit Ihrer Domain positiv beeinflusst werden. Alles positive SEO-Effekte. Das blöde ist nur mit einem Backlink ist es nicht getan. Von diesen qualitativ hohen Backlinks benötigen Sie viele. Und das ist richtig harte Arbeit!

Weitere kostenlose Portale sind z.B. firmenpresse oder Online-Artikel.de. Aber suchen Sie doch selbst bei Google nach Presseportal kostenlos. Sie werden f√ľndig!

Kostenpflichtige Presseportale

Neben den kostenlosen Presseportalen gibt es kostenpflichtige. In den vergangenen Jahren sind viele davon entstanden. Und viele davon bieten vermeintlich interessante Pressepakete an.

Unseres Erachtens ist der beste kostenpflichtige Presseservice bei “newsaktuell” zu finden. Gut, zugegeben, dieser Service scheint auf den ersten Blick etwas kostenintensiver als die anderen Anbieter. Er bietet aber auch einiges mehr und dies zuverl√§ssig. Zudem besteht die M√∂glichkeit sich gut ausgew√§hlte Fachverteiler auszusuchen, die √ľberaus erschwinglich sind. Nicht zu verachten ist die Recherchem√∂glichkeit nach Medienadressen. Sie k√∂nnen sich also einen eigenen Presseverteiler anlegen und k√∂nnen in eigener Regie Presseinfos gezielt an bestimmte Medien versenden. Am besten Sie setzen sich mit dem Team von newsaktuell in Verbindung und erkl√§ren Ihr Anliegen. Man erstellt Ihnen sicherlich ein ansprechendes Angebot, das auf Ihre Bed√ľrfnisse zugeschnitten ist – oder: Sie beauftragen jemanden, das in Ihrem Namen zu erledigen.

Ein weiteres Highlight von newsaktuell ist, Veröffentlichungen in gut rankenden Medien wie z.B. Frankfurter Allgemeine, Focus online u.a. zu erhalten.

Wir raten aus Erfahrung in der Regel von den kleinen und unbekannten Presseportalen ab, die wirklich nur vermeintlich gute Pakete anbieten. Vielfach erhält man hier negative Backlinks, die sich schlecht auf SEO auswirken. Selbst wenn z.B. newsaktuell etwas mehr als andere Portale kostet, sollte man im Auge behalten, dass dies ein Unternehmen der dpa ist. Die Arbeitsweise ist transparent, zuverlässig und wirksam.

Schlie√üen Sie nicht aus kostengr√ľnden ein Paket ab, dessen Anbieter Sie nicht kennen. Sie laufen Gefahr negative Backlinks zu erhalten – das w√§re kontraproduktiv. Wenn Ihnen andere Anbieter zu teuer sind, dann sollten Sie es lieber sein lassen.