fbpx

So bleiben lokale Händler auch in Zukunft erfolgreich

Ein Umdenken ist angesagt. Die Bereitschaft sich mit Digitalisierung auseinanderzusetzen und die Bereitschaft neue Kommunikationsmedien zu nutzen.
einzelhandel

Lokale Händler benötigen jetzt machbare, zukunftsgerichtete und nachhaltige Handlungsalternativen.

Nach PR Agentur PRO beginnt es mit der Konzentration auf die ureigenen Stärken des Einzelhandels und endet mit der Umsetzung “digiloger” Kommunikation. Hierbei wird die digitale Welt intelligent mit der analogen Welt verknüpft.

Doch zunächst konzentrieren wir uns auf die eindeutigen und originären Vorteile des Einzelhandels, die auch ein Online-Riese nicht schlagen kann:

  • PERSÖNLICHER KONTAKT UND BERATUNG: Im Gegensatz zu den Online-Riesen kennen lokale Händler ihre Kunde persönlich.
  • EINKAUFSERLEBNIS: Kunden können vor Ort, in angenehmen Räumlichkeiten und in sozialer Umgebung, einkaufen.
  • PRODUKTERLEBNIS: Kunden können vor Ort das Produkt erleben und können alternative Entscheidungen treffen.
  • KUNDENNÄHE: Als lokaler Händler sind Sie in unmittelbarer Nähe ihrer Kunden. Sie kennen die Präferenzen und können direkt und unmittelbar darauf reagieren.
  • FREIZEIT-, KOMMUNIKATIONS- UND ERHOLUNGSWERT: Dieser soziale Effekt lokaler Händler ist von den Online-Riesen nicht zu schlagen!

Mit der Erstellung eines einfachen Online-Shops und dessen Vermarktung wird man zunächst nicht weit kommen. Kunden möchten mehr. Und Lokale Einzelhändler können mehr als der bisherige Online-Handel.

Doch stellt sich die Frage, wie diese Vorteile in der Zukunft genutzt werden können?

Ein Umdenken ist angesagt. Die Bereitschaft sich mit Digitalisierung auseinanderzusetzen und die Bereitschaft neue Kommunikationsmedien zu nutzen. Im “Backend” (Lager, Warenwirtschaft usw) sind bereits viele Händler mehr oder weniger digitalisiert. Von diesem Bereich reden wir hier nicht. Wir sprechen hier von einer neuen Art von Kommunikation mit Kunden sozusagen im “Frontend”. Die analoge Welt wird mit der digitalen Welt vereint – Digilogisierung.

Das geht ganz einfach mit Communitybuilding auf der Webseite. So bleiben Händler auch in Krisenzeiten mit Kunden dauerhaft und stetig in Kontakt. Die Erstellung eines Online-Shops ist dabei nur optional, aber zweckmäßig. In erster Linie geht es jedoch darum, dass die Kommunikation mit Kunden erhalten bleibt. Interessant wird diese Art von Kommunikation, wenn sich viele Einzelhändler zusammenschließen. Dann können Shoppingportale für eine ganze Stadt gegründet werden. Das Konzept ist weiterhin sehr einfach und preiswert erweiterbar um virtuelle Messen – und das ohne 3D! Für Fragen zu diesem Thema ist PR Agentur PRO ihr kompetenter Ansprechpartner.

Karin Schloß

Karin Schloß

Karin Schloß, geboren 1966. Diplom-Betriebswirtin (BA). CEO von Schloss OÜ. Langjährige Erfahrung im Bereich Marketing + PR. Ihr Marketingstudium absolvierte sie bei dm-drogerie markt. Unter anderem war sie im Jahr 2003 im Gründungsteam der bis heute erfolgreichen Messe SightCity Frankfurt für Marketing & PR verantwortlich und hat diese Messe bis 2007 begleitet. Ihre Marketingkonzepte wurden mehrfach ausgezeichnet. Karin Schloß hat nicht nur lange Jahre Erfahrung im Bereich Marketing und PR. Darüber hinaus hat sie in etwa über 20 Jahre Erfahrung im sozialen Bereich: 10 Jahre in der Arbeit bei privaten Bildungsträgern als Ausbilder, Trainer und Coach; 5 Jahre im Öffentlichen Dienst (SGB III und SGB II) und weitere 8 Jahre als Marketing- und Pressereferentin bei einem Hersteller für Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen.

Leave a Replay