fbpx

Sozialgesetzbuch: die Zuständigkeiten

Insbesondere im SGB IX muss die Zuständigkeit geklärt werden.
sozialgesetzbuch

Wie ich bereits im ersten Beitrag “Sozialgesetzbuch” geschrieben habe, gibt es 12 Sozialgesetzbücher (SGB): vom ersten bis zum zwölften Buch.

Nachfolgend listet ich hier noch einmal alle Sozialgesetze auf. Wenn es sich nicht um ein Buch für allgemeine Fragestellungen handelt, stehen die Zuständigen gleich dahinter:

  • SGB I: Erstes Buch, Allgemeiner Teil
  • SGB II: Zweites Buch, Grundsicherung für Arbeitsuchende –> Arbeitslosengeld II, Zuständigkeit: Hartz IV, Jobcenter
  • SGB III: Drittes Buch, Arbeitsförderung –> Arbeitslosengeld I, Zuständigkeit: Bundesagentur für Arbeit
  • SGB IV: Viertes Buch, Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung
  • SGB V: Fünftes Buch, Gesetzliche Krankenversicherung –> Zuständigkeit: die Krankenkasse
  • SGB VI: Sechstes Buch, Gesetzliche Rentenversicherung –> Zuständigkeit: Deutsche Rentenversicherung
  • SGB VII: Siebtes Buch, Gesetzliche Unfallversicherung –> Zuständigkeit: Gesetzliche Unfallversicherung, welche ist abhängig von Beruf und Arbeitgeber
  • SGB VIII: Achtes Buch, Kinder- und Jugendhilfe –> Kinder- und Jugendämter
  • SGB IX: Neuntes Buch, Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen –> hier ist die Zuständigkeit nicht eindeutig
  • SGB X: Zehntes Buch, Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz
  • SGB XI: Elftes Buch, Soziale Pflegeversicherung
  • SGB XII: Zwölftes Buch, Sozialhilfe –> Zuständigkeit: Gemeinden
  • Sozialgerichtsgesetz

Zur Zuständigkeit des Neunten Buches:

Die Zuständigkeit des Neunten Buches ist abhängig von verschiedenen Gegebenheiten. Wenn Sie also krank sind, eine Behinderung haben und / oder ein Reha-Fall sind, dann muss die Zuständigkeit eines Kostenträgers zunächst geklärt werden. Hier gibt es drei potentielle Träger:

  • die Rentenversicherung,
  • die Unfallversicherung oder
  • die Bundesagentur für Arbeit.

In einem weiteren Beitrag werden wir darauf eingehen, welcher Kostenträger wann zuständig ist.

Karin Schloß

Karin Schloß

Karin Schloß, geboren 1966. Diplom-Betriebswirtin (BA). CEO von Schloss OÜ. Langjährige Erfahrung im Bereich Marketing + PR. Ihr Marketingstudium absolvierte sie bei dm-drogerie markt. Unter anderem war sie im Jahr 2003 im Gründungsteam der bis heute erfolgreichen Messe SightCity Frankfurt für Marketing & PR verantwortlich und hat diese Messe bis 2007 begleitet. Ihre Marketingkonzepte wurden mehrfach ausgezeichnet. Karin Schloß hat nicht nur lange Jahre Erfahrung im Bereich Marketing und PR. Darüber hinaus hat sie in etwa über 20 Jahre Erfahrung im sozialen Bereich: 10 Jahre in der Arbeit bei privaten Bildungsträgern als Ausbilder, Trainer und Coach; 5 Jahre im Öffentlichen Dienst (SGB III und SGB II) und weitere 8 Jahre als Marketing- und Pressereferentin bei einem Hersteller für Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen.

Leave a Replay