Bilder SEO

neukundengewinnung

22. November 2021

l
Nov 23, 2021
b
166
Wörter
Lesedauer
1 minute

Es besteht generell die Möglichkeit, dass Ihre Internetseite über die Google Bildersuche (Universal Search) gefunden wird. Daher spielen im SEO-Bereich auch die Dateinamen für Bilder eine wichtige Rolle.

Ausgewählte Rankingfaktoren für Bilder-SEO

  • Die Bild-URL (also der Dateiname): Bereit mit der Wahl des Dateinamens kann man das Bild beschreiben, z.B. sofa-weiss.jpg oder tisch-lila.jpg
  • Das Alt-Attribut des Bildes: Damit ist der Alt-Text gemeint. Also der Text, der erscheint, wenn man mit der Maus über das Bild fährt. Fehlt dieser, wird das negativ gewertet. Ein Beispiel für einen guten Alt-Text wäre z.B: graue Maus mit Katze
  • Die Bildgröße und die Dimension des Bildes: kleine Bilder ranken schlechter. Daher ist es ratsam Bilder in verschiedenen Versionen zu hinterlegen.
  • Die Mehrfachverwendung eines Bildes: wenn ein Bild mehrfach an verschiedenen Stellen und auch auf verschiedenen Websites verwendet wird, wirkt sich das positiv auf das Ranking aus.
  • Der umliegende Text eines Bildes, also der Kontext, in welchem das Bild verwendet wird.
seo

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

In unserem Newsletter informieren wir sie regelmäßig über Neuigkeiten rund um die Themen Marketing, SEO, E-Commerce und relevante rechtliche Themen

Tragen Sie einfach Ihre Email Adresse ein. Wir senden Ihnen anschließend diesen Beitrag als pdf zu.
Wir versenden kein Spam. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung

Sie haben Fragen zum Thema?

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf: Rufen Sie uns an unter

0176 40783890

oder schreiben Sie uns eine Email unter

ks@pr-agentur.pro