SEO Branding

Suchmaschinenoptimierung

4. Februar 2022

l
Sep 23, 2022
b
210
Wörter
Lesedauer
1 minute

In unserem vorangehenden Beitrag haben wir beschrieben, dass es gelingen kann, mit SEO zu branden. Wir haben auch ein Beispiel genannt, bei dem dies perfekt gelungen ist.

In Zusammenhang mit unserem Betrag “SEO – wenn Sie nichts machen, passiert auch nichts” und dem Beitrag “SERP” sollte nun klar werden, dass man mit SEO Branding betreiben kann. Bauen Sie sich auf allen relevanten Kanälen eine Kompetenz und Aussagekraft auf. Dann gelingt es mit SEO Branding zu betreiben.

Wann sprechen wir von SEO Branding?

In vielfältigen Beiträgen haben wir erläutert, dass es keinen Sinn macht, Texte auf Keywords zu optimieren, nach denen nicht gesucht wird.

Anders ist es, wenn Sie eine Marke aufbauen möchten, sprich branden wollen. Idealerweise ist der Markenname ein für die Suchmaschinen unbekanntes Wort. Es ist ihre Aufgabe diesem noch unbekannten Word im Internet eine Sichtbarkeit zu geben.

Ein anderer Fall, in dem ebenfalls von “Branden” gesprochen werden kann, ist das Beispiel von Liebscher und Bracht. Liebscher und Bracht ist für die Suchmaschinen gleichbedeuted mit dem Begriff “Schmerzen” und vielen Abwandlungen von diesem Begriff. Hier ist es gelungen den Markennamen mit dem Inhalt untrennbar zu verbinden. So ähnlich wie es “TEMPO” für Papiertaschentücher geschafft hat oder “NIVEA” für Creme.

seo

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

In unserem Newsletter informieren wir sie regelmäßig über Neuigkeiten rund um die Themen Marketing, SEO, E-Commerce und relevante rechtliche Themen

Tragen Sie einfach Ihre Email Adresse ein. Wir senden Ihnen anschließend diesen Beitrag als pdf zu.
Wir versenden kein Spam. Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung

Sie haben Fragen zum Thema?

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf: Rufen Sie uns an unter

0176 40783890

oder schreiben Sie uns eine Email unter

ks@pr-agentur.pro