loslassen

Gutes Webhosting

Das richtige Webhosting ist wichtiger als Sie denken!

Was ist ein “guter” Webhoster?

Die Aufgaben und Funktionen, die Ihre Webseite wahrnehmen muss, sollte die Wahl des Webhosters wesentlich bestimmen.

Je mehr Ihre Webseite können muss, desto bedeutender ist die Wahl des richtigen Webhosting-Anbieters. Es ergibt sich von allein, dass fĂŒr Lernportale, Shops, Communities ein einfaches Webhosting definitiv nicht ausreicht. Das ganze ist nicht nur eine Preisfrage sondern vielmehr auch eine Frage der Services und Sicherheiten, die ein gutes Webhosting einfach bieten muss.

Wichtige Kriterien fĂŒr gutes Webhosting

Technische Kriterien

  • Geringe Ausfallzeit
  • Schneller Server, kurze Ladezeiten
  • Angebot eines CDN (Content Delivery Network)
  • Schutz vor Brute-Force- und DDoS-Attacken
  • RegelmĂ€ĂŸige, automatische Sicherungen, die sehr schnell und unkompliziert wiederherstellbar sind
  • u.a.m.

Service Kriterien

Gut erreichbarer Support der individuell antworten kann (was leider keine SelbstverstÀndlichkeit ist!).

Webhosting-Anbieter mit denen wir sehr gute Erfahrungen gemacht haben:

  • Kinsta
    Kinsta ist ein Managed-WordPress-Hosting-Anbieter, der eine Reihe von Hosting-PlĂ€nen fĂŒr WordPress-Websites anbietet. Kinsta ist bekannt fĂŒr seine hohe Leistung, seine zuverlĂ€ssige Infrastruktur und seine fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen.
    Beim Webhosting bei Kinsta ist sowohl der erste Kontakt wie auch der komplette Verlauf mit der Firma durchweg positiv. Nach Bestellung eines Accounts kann eingestellt werden, ob man einen Domainumzug oder eine neue Seite erstellen möchte. Der Domainumzugsservice reagiert prompt und sauber. Bei einer bestehenden Domain, wird die Seite zunĂ€chst auf eine temporĂ€re Adresse kopiert. Der Auftraggeber kann diese dann testen, ob alles einwandfrei ist und die Seite freischalten lassen. Der einzige Wermutstropfen bei Kinsta ist, dass kein Domainhosting und kein E-Mail-Hosting angeboten wird. Ansonsten ist alles perfekt. Service und Reaktionszeit sind rasant. Die Domain muss per geĂ€ndertem DNS-Eintrag auf Kinsta umgestellt werden. Die Kommunikation lĂ€uft in englischer Sprache per Chat ab. Probleme werden in kĂŒrzester Zeit gelöst. Außerdem bietet Kinsta standardmĂ€ĂŸig ein super CDN. Das Verwaltungs-Dashboard ist fĂŒr FAULE und Unwissende sehr gut geeignet. Die standardmĂ€ĂŸigen tĂ€glichen Sicherungen, der Schutz vor DDoS-Angriffen vermitteln ein beruhigendes GefĂŒhl. Auch bei Neuinstallation von Plugins muss man nicht unbedingt Angst haben. Falls was schieflaufen sollte, ist die Vorversion wieder sehr schnell hergestellt. Einfach perfekt! Ach ja: Und wenn man die Webseite komplett umbauen möchte, bietet Kinsta standardmĂ€ĂŸig ein Staging an. Eines der wichtigsten Merkmale von Kinsta ist die Nutzung der Google Cloud Platform, die ein hohes Maß an ZuverlĂ€ssigkeit und Skalierbarkeit bietet. Kinsta bietet außerdem ein speziell entwickeltes Caching-Plugin an, das die Leistung und Geschwindigkeit der Website verbessert. Die Hosting-Angebote von Kinsta sind alle gemanagt, d.h. sie kĂŒmmern sich um alle technischen Aspekte des Hostings einer WordPress-Website, einschließlich Updates, Backups und Sicherheit. So können sich Website-Betreiber auf die Erstellung von Inhalten und das Wachstum ihres Unternehmens konzentrieren, ohne sich um die technischen Details des Website-Hostings kĂŒmmern zu mĂŒssen. Was die Sicherheit angeht, so bietet Kinsta fortschrittliche Sicherheitsfunktionen wie DDoS-Schutz, Überwachung der Betriebszeit und SSL-Zertifikate. Außerdem gibt es eine Zwei-Faktor-Authentifizierung sowie regelmĂ€ĂŸige SicherheitsprĂŒfungen und Malware-Scans. Kinsta bietet eine Vielzahl von Hosting-Tarifen an, die von kleinen Unternehmen bis hin zu Enterprise-Tarifen reichen. Kinsta bietet außerdem eine 30-tĂ€gige Geld-zurĂŒck-Garantie an, mit der du seine Dienste risikofrei testen kannst.
  • Linevast
    Linevast ist ein sehr guter deutscher Anbieter, der seit 2008 in der Branche tĂ€tig ist und den wir wirklich empfehlen können. Die Server laufen schnell. Der Support ist sowohl telefonisch als auch per Ticket-System sehr gut erreichbar und man erhĂ€lt individualisierte Antworten – also auf die Fragestellungen zugeschnittene Antworten, die zur Lösung fĂŒhren. FĂŒr uns ist Linevast der beste deutsche Webhostinganbieter. Im cpanel sollte man sich auskennen. Domainhosting und Emailhosting sind inklusive. Kostenloses CDN ist nicht enthalten. Die Preise sind auch wesentlich niedriger als bei Kinsta. Insgesamt zĂ€hlen wir Linevast zu den preiswerten Webhostern. Und wer an dieser Stelle zu Linevast wechseln möchte, dem bieten wir unseren Affiliate Link an: https://panel.linevast.de/aff.php?aff=644
    Bei Linevast muss auch nicht fĂŒr jede Domain ein Hosting gebucht werden, im Gegensatz zu allen anderen, die hier vorgestellt werden. Das cpanel kann mit weiteren Domains problemlos assoziiert werden. Linevast bietet eine breite Palette von Hosting-Lösungen, darunter Shared Hosting, VPS Hosting, Cloud Hosting, Domainregistrierung und spezialisierte WordPress-Hosting-Pakete. Linevast ist bekannt fĂŒr seine zuverlĂ€ssige Infrastruktur, schnelle Server und hohen Sicherheitsstandards. Sie betreiben ihre Server in deutschen Rechenzentren, um eine hohe Leistung und VerfĂŒgbarkeit zu gewĂ€hrleisten. DarĂŒber hinaus verfĂŒgt Linevast ĂŒber ein umfassendes Sicherheitskonzept, um ihre Kunden und deren Daten zu schĂŒtzen. Sie bieten regelmĂ€ĂŸige Backups und Wartungsarbeiten sowie eine 24/7 Überwachung und technischen Support. FĂŒr WordPress-Benutzer bietet Linevast spezielle WordPress-Hosting-Pakete an, die auf die BedĂŒrfnisse von WordPress-Websites zugeschnitten sind. Diese Pakete bieten eine optimierte Serverkonfiguration fĂŒr WordPress sowie eine benutzerfreundliche Bedienung, einschließlich der automatischen Installation von WordPress und regelmĂ€ĂŸiger Updates. Linevast bietet auch eine breite Palette von Tools und Funktionen, um die Verwaltung von Websites zu vereinfachen. Dies umfasst einen Website-Builder, der es Benutzern ermöglicht, ihre Website ohne Programmierkenntnisse zu erstellen, sowie eine einfache VerwaltungsoberflĂ€che und eine schnelle und zuverlĂ€ssige DNS-Verwaltung.
  • Zone
    Zone ist ein extrem guter Webhosting-Anbieter aus Estland. Schneller Server, gute Sicherungsmöglichkeiten, extrem guter DDoS-Schutz, guter individualiserter Support, der zur Lösung des Problems fĂŒhrt. Preislich liegt Zone im mittleren Bereich. Ach ja: die generelle Funktionsweise ist bei Zone so, dass fĂŒr jede Domain ein Hosting gebucht werden muss. Der Vorteil gegenĂŒber wmpudev und Kinsta ist, dass fĂŒr jede Domain Subdomains eingerichtet werden können und dies kostenlos. Bei Kinsta und wpmudev muss in diesem Fall jedes Mal ein Paket gebucht werden.
  • wpmudev
    wpmudev ist ein guter und sehr preiswerter Webhosting-Anbieter. Dieser Webhosting-Anbieter vereint beinahe alle QualitĂ€ten von Kinsta mit der Ausnahme des Supports. DafĂŒr ist dieser Anbieter weniger kostenintensiv als Kinsta.

Kurze Zusammenfassung

Bei Zone, wpmudev und Kinsta belaufen sich die monatlichen Hosting-Kosten pro Domain. Diese drei Anbieter sind ohne Frage etwas mehr kostenintensiv: der kostenintensivste Anbieter ist Kinsta, gefolgt von wpmudev, danach folgt zone. So gesehen ist in dieser Auflistung Linevast der Anbieter, der zum einen in Deutschland seinen Sitz hat, der einzige von den Vieren, der telefonischen Support bietet und insgesamt der preiswerteste ist. Außerdem gehört Linevast zu den schnellsten deutschen Webhosting-Anbietern.

Betonen möchten wir an dieser Stelle, dass es nicht unbedingt erforderlich ist, telefonischen Support zu erhalten, wenn ein guter Echtzeit-Chat geboten wird, wie es bei Kinsta der Fall ist. Innerhalb weniger Minuten wird per Chat ein persönlicher Ansprechpartner zur VerfĂŒgung gestellt und in der Regel ist das Problem innerhalb weniger Minuten kompetent gelöst!

Betrachten wir die vier vorgestellten Webhosting-Anbieter in der Geschwindigkeit, so stellen wir folgende Reihenfolge auf:

Der Serverstandort des Webhostinganbieters

Sowohl bei Kinsta als auch bei wpmudev können Sie bei der Buchung des Serverstandort auswĂ€hlen. Das kann sehr interessant sein, wenn Sie z.B. ein Angebot in Indien oder in einem anderen Land planen. Dann wĂ€hlen Sie einfach als Serverstandort das gewĂ€hlte Land. Das begĂŒnstigt die Geschwindigkeit im jeweiligen Land.

Der Standort des Servers eines Webhosting-Anbieters kann eine wichtige Rolle fĂŒr die Leistung der Website und das Nutzererlebnis spielen. Nachfolgend einige GrĂŒnde dafĂŒr:

  • Latenzzeit: Die Latenz ist die Verzögerung, die bei der DatenĂŒbertragung vom Server zum GerĂ€t des Nutzers entsteht. Je weiter der Server vom Nutzer entfernt ist, desto höher ist die Latenzzeit. Dies kann zu langsameren Ladezeiten und einem schlechten Nutzererlebnis fĂŒhren. Wenn du deine Website auf einem Server hostest, der geografisch nĂ€her an deinem Zielpublikum liegt, kannst du die Latenzzeit verringern und die Leistung deiner Website verbessern.
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO): Der Standort des Webhosting-Servers kann sich auch auf die Suchmaschinenoptimierung (SEO) auswirken. Suchmaschinen berĂŒcksichtigen den Serverstandort, wenn sie Websites in den Suchergebnissen einstufen. Wenn sich deine Zielgruppe zum Beispiel in Deutschland befindet, ist es besser, wenn sich dein Server in Deutschland befindet, da die Suchmaschinen dies als Zeichen dafĂŒr werten, dass deine Website fĂŒr Nutzer/innen in diesem Land relevant ist.
  • Datenschutz: Der Standort des Servers kann sich auch auf den Datenschutz und die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen auswirken. Wenn deine Website zum Beispiel personenbezogene Daten von Nutzern in der EuropĂ€ischen Union sammelt, ist es wichtig, dass der Server in einem EU-Mitgliedsstaat steht, um die GDPR-Vorschriften einzuhalten.
  • Lokale Vorschriften: Der Standort des Servers kann sich auch auf die Einhaltung lokaler Vorschriften und Gesetze auswirken. Wenn sich deine Website zum Beispiel an Nutzer/innen in China richtet, kann es notwendig sein, deine Website auf einem Server in China zu hosten, um die lokalen Gesetze und Vorschriften einzuhalten.

Webhosting-Anbieter mit denen wir schlechte Erfahrungen gemacht haben

Wir nennen diejenigen Webhosting-Anbieter, mit denen wir schlechte Erfahrungen gemacht haben, hier nicht.

Wir nennen aber die Schwierigkeiten, die es bei solchen Anbietern gibt

  • Schlechter Service bei Domainumzug, bis hin zur totalen Blockade
  • Schlechte Konfiguration des Servers
  • Schlechte bis keine Erreichbarkeit. Und wenn eine vermeintliche Erreichbarkeit gegeben ist, erhĂ€lt man auf die ein und dieselbe Frage immer wieder die gleiche Antwort von einem Robot, obwohl vorher angekĂŒndigt wurde, dass jetzt die Frage individuell beantwortet wird (das haben wir wirklich erlebt!)
  • UmstĂ€ndliche Verwaltung des Hostingaccounts (manchmal muss man stundenlang studieren, wie etwas eingestellt werden soll)
  • u.a.m.

Leider haben wir auch bei einem deutschen Anbieter, der ein fast noch besseres Gesamt-Angebot als Kinsta hat, schlechte Erfahrungen gemacht und zwar beim Domainumzug. Dieser Anbieter hat ein sehr aggressives, aber auch ĂŒberzeugendes Marketing. Doch wenn man bei Account-Buchung einen Umzugsservice bucht, dann liegt der Umzug cirka 3 Wochen in der Zukunft. Der Preis fĂŒr das preiswerteste Hosting fĂŒr eine Domain betrĂ€gt monatlich 69 Euro (ohne MwSt). Wir sind der Meinung, dass es bei einem solchen Preis eine Frechheit ist, 3 Wochen warten zu mĂŒssen, bis der Umzugsservice tĂ€tig wird. Das Dashboard ist auch nicht fĂŒr AnfĂ€nger geeignet. Gesamtleistung wĂ€re hier ok, der Preis ist nicht ok.

It`s tricky 😉

Was zeichnet bei Domainumzug einen guten Webhoster aus?

  • ZuverlĂ€ssigkeit in der Erreichbarkeit
  • Gut ausgestattete technische Kriterien wie Schnelligkeit, Schutz vor Angriffen
  • Individualisierter Service
  • Beim Domainumzug ist es wichtig schnell und unkompliziert einen zuverlĂ€ssigen AuthCode zu erhalten, damit die Domain ĂŒberhaupt umgezogen werden kann! In der Regel sollte das auch kein Problem darstellen. Leider gibt es immer noch Webhoster, die gerade in diesem Punkt (also beim Umzug einer Domain zu einem anderen Anbieter) Schwierigkeiten bereiten. Vielleicht möchte man damit versuchen, die Kunden zu halten. Ist ja eigentlich auch logisch. Wer gibt schon gerne seine Kunden freiwillig und einfach her. Aber dennoch sollte sich ein guter Webhoster auch beim DomainWEGzug unkompliziert und kooperativ zeigen. Es hat GrĂŒnde, wenn ein Kunde wechseln möchte.

Fazit

Wenn Sie eine Webseite mit WordPress betreiben ist es sehr wichtig ĂŒber das richtige Webhosting nachzudenken. Wenn Sie eine Lernplattform mit einem Online-Shop kombinieren möchten, dann gibt es auf dieser Seite sehr viele Anwendungen. FĂŒr solche Webseiten ist es absolut nicht ausreichend einen billigen Wald-und-Wiesen-Webhoster zu wĂ€hlen. Sie benötigen in diesen FĂ€llen ein extrem leistungsfĂ€higes Webhosting bzw. einen guten Webhoster.

Noch eine Bemerkung

Die richtigen Whois-EintrĂ€ge sind wichtig. Aber man sollte nicht bĂŒrokratischer werden als erforderlich.

In der Regel bieten moderne Webhoster an, die Registrar-EintrÀge selbst zu verwalten. Da kann es schon sein, dass der RechnungsempfÀnger vom Registrar abweicht. Solche Webhoster sind sehr komfortabel und unseres Erachtens effektiv.